Nach der Flut­ka­tat­stro­phe im Juli haben die AWO Bonn-Stadt, die AWO Bon­n/Rhein-Sieg e.V., der Deut­scher Mie­ter­bund Bon­n/Rhein-Sie­g/Ahr e.V. und vie­le ande­re zu Spen­den auf­ge­ru­fen. Heu­te konn­te unser Vor­sit­zen­der Ste­phan Eick­schen, der Vor­sit­zen­de des Mie­ter­bunds Bern­hard Felix von Gru­en­berg, die Geschäfts­lei­ten­den des Mie­ter­bunds Peter Kox und Hei­ke Keil­ho­fer zwei Not­strom­ag­gre­ga­te über­rei­chen. Herr Maik Men­ke von Abfluss­dienst Men­ke GmbH, Meis­ter­be­trieb für Abwas­ser­tech­nik hilft seit sie­ben Wochen vor Ort ehren­amt­lich. Kon­kret geht es um zwei Häu­ser mit 44 Men­schen, die auch heu­te noch ohne Strom sind. Wo Fami­li­en mit klei­nen Kin­dern leben, die eigent­lich in ihren Woh­nun­gen blei­ben könn­ten, die jetzt aber ohne Kühl­schrank, Wasch­ma­schi­ne sind. Wir freu­en uns, wenn wir hier hel­fen kön­nen und dan­ken allen Spender:innen!
Foto: © Deut­scher Mie­ter­bund Bon­n/Rhein-Sie­g/Ahr e.V.